Hoch- und Hypersensitive begleiten

Von den vielen Familien, mit denen ich in Kontakt bin, höre ich so oft: „Mein Kind ist hochsensibel“ oder „Ich selbst bin hochsensibel“ – aber auch: „Kann es sein, dass dieses Kind hypersensibel/ hypersensitiv ist oder sein Verhalten in Richtung des autistischen Spektrums geht?“ In diesem Bereich gibt es eine Vielzahl von Begriffen, die verwirrend unterschiedlich benutzt werden. Für die konstruktive Begleitung von Kindern (und Erwachsenen, einschließlich dir selbst!) ist es aber wichtig, zu verstehen, worin denn eigentlich die Schwierigkeiten (und die Geschenke) einer besonderen Sensibilität oder Sensitivität liegen.

Deswegen biete ich am 23. April  von 15-18 Uhr ein Schwerpunktwebinar zu diesem Thema an. Ich werde die verschiedenen Begriffe (sensibel, hochsensibel, hochsensitiv, hypersensitiv, ADHS, ADS, Mutismus, Asperger, Autismus) erläutern, zuordnen und auf die mir bekannten Wege der Ursachenbehebung oder -Linderung  hinweisen. Der Schwerpunkt liegt aber darin: Wie BEGLEITE ich ein solches „besonderes“ Kind ? Wie verstehe ich, was es wann braucht?

Alle  Schwerpunktwebinare können unabhängig von einem bestehenden FREIGROSSWERDEN-Abo gebucht werden.

FREIGROSSWERDEN-Schwerpunktwebinar für Hochsensible, Hochsensitive und ihreEltern, Partner und Unterstützer.
Freitag 23.4. 15-18 Uhr, Ermäßigung für AbonnentInnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.