Das neue Jahr…

Begleitseminar zum „Fernstudienkurs Kosmisches Bewusstsein“

Ich empfinde die jetzige Zeit als eine Phase intensiver Vernetzung. Zwar tun die alten „global Players“ noch so, als wären sie unglaublich mächtig – aber immer mehr Menschen erkennen, wie hohl die Drohungen und fast panischen Bemühungen sind, zuallerletzt noch möglichst viel Unheil, Kriege, Überwachung und Zerstörung anzurichten. 

Gerade wegen dieser verdächtigen Eile nämlich erkennen immer mehr Menschen immer schneller, dass wir, wenn wir zum Bewusstsein unserer wahren Größe erwachen, uns sehr bald auf dieser unserer schönen, derzeit so geschundenen Mutter Erde wieder ein Leben in Frieden, Freude und Fülle erschaffen haben werden, wie es unser Geburtsrecht ist und immer war. 

Besonders faszinierend ist für mich, wie sich in mir die verschiedenen Erkenntnisse von vielen Menschen, die zu vielen Zeiten individuell nach der Wahrheit gesucht haben, zu einem stimmigen Ganzen vernetzen. So oft spreche ich mit Interviewpartnern, Autoren oder einfach Nachbarn und Freunden, die einen völlig anderen Weg gegangen sind und trotzdem aus der Fülle der (Fehl-) Informationen dieselben Aussagen für sich als relevant und wahrhaftig herausgefiltert haben. Ob Jo ConradJutta BelleMarcel PolteSandra RaschJohannes Holey, Matthias PauquétHarald ThiersCaterina Li RosiDiana LuppiRobert BetzWalter Russell – sie und viele viele andere Menschen stimmen in Kernaussagen überein: Wir sind GötterDas Genie steckt in Jedem, unser wahres Bewusstsein ist kosmisch, und es ist an der Zeit, unsere Eigenverantwortung zu übernehmen und uns auf diesem Planeten zu transformieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.