Stirbt die Erde? Teil 4: Die Maschinisierung des Lebendigen

Das wäre so unendlich traurig! Teil 4 des Gespräches von Dagmar Neubronner mit Claudia von Werlhof über Ursachen und Hintergründe für den desaströsen Zustand unseres Planeten, Mutter Erde oder Gaia. In diesem Teil geht es vor allem um den Versuch der Herrschenden, die lebendige Schöpfung durch eine "bessere" von Maschinen und künstlicher Intelligenz zu ersetzen.

Stirbt die Erde? Teil 3

Filmtechnisch keine Perle - aber interessant! Im dritten Teil unseres Gesprächs skizziert Claudia von Werlhof, dass es aus Sicht der Patriarchats- und Frauenforschung die Verschiebung vom Leben im Einklang mit der Natur hin zu einem Beherrschenwollen aufgrund von Notsituationen und Migrationsbewegungen im Anschluss an Naturkatastrophen kam. Denn meine Frage war: Wie kommen denn Menschen eigentlich